Home
Impressum
Gästebuch
Kontaktformular


Besucherzähler

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Links zu Seiten, die sich mit dem Thema "Angst- und Panikattacken/ Agoraphobie" befassen, die oft mit depressiven Erkrankungen verbunden sind, diese mit hervorrufen, oder auch davon mitverursacht werden.


Panikattacken, woher können sie kommen und was kann man dagegen tun?

In der Sendung der ARD: "W- WIE WISSEN" vom 22.07.2012 befassst sich der Moderator mit dem Thema: "Die Macht der Erinnerung".

Am Beispiel des Erlebens von Walter Schnieschke wird nachvollzogen, wie das Trauma eines Unfalles im Gehirn abgespeichert und verarbeitet wird, bzw. werden sollte.

Aber genau das gelingt oft nicht, das geballte Geschehnisse in traumatischer Form mit ihrer Vielzahl von Informationen und / oder Emotionenwirklich verarbeitet werden.

Wie oft und bei wie vielen Menschen liegen vor allem traumatische Kindheitserfahrungen vor?

Nicht nur in Form von Unfällen, vor allem im Umgang mit Eltern, Geschwistern, anderen Familienangehörigen, in Kinderfreundschaften aber auch mit Mißbrauchserlebnissen und anderen kindlich traumatischen Ereignissen.

Oft werden die Erinnerungen an solche Geschehnisse unbewusst in anderen Bereichen unseres Gehirnes als "ungeklärtes Durcheinander" abgelegt und verursachen im Unterbewusstsein verschiedene Auswirkungen.

Sehen und hören Sie in diesem Filmbeitrag noch viel genauer als dies in meiner Einleitung dargestellt wurde, wie sich dies manifestiert, welche Auswirkungen es hat und wie und mit welchen Mitteln man Panikattacken aus diesen Ursachen heraus begegnen kann.

Zum Filmbeitrag gelangen Sie hier mit Klick auf den folgenden Link:

Die Macht der Erinnerung

Anmerkung: Ab Filmminute 5 beginnt der Bezug zu Panikattacken


Gerald Hohos „Meine Schritte aus dieser Hölle“,

... beschreibt auf seinen Internetseiten eigene Erfahrungen mit Angst- und Panik- Attacken und Depressionen, gibt wertvolle Hilfestellungen und steht auch für persönliche Gespräche als „Berater durch Selbsterfahrung“ zur Verfügung.

Gerald Hohos:

Biografie

  • 1956 geboren
  • verheiratet
  • lebt mit meiner Frau in Lengenfeld bei Krems in Niederösterreich
  • sein Berufsleben ist zweigeteilt:
  • Der erste Teil betrifft das existenzielle (Geld verdienen)
  • zum anderen gibt er Hilfestellungen und Angebot zu Gespräch bei seelischen Nöten und Krisensituationen bei sich privat und über ein kostenloses Telefon („Skype“ - näheres dazu siehe weiter unten).

Hobbys:

  • Garten,
  • Bücher schreiben,
  • Labrador “Rico“ und
  • Malerei

 

Gerald Hohos: Mein Angebot für Sie:

Meine Aufgabe als Hilfegebender sehe ich darin, Bedingungen der Achtung, der Wertschätzung für einfühlsame Gespräche zu schaffen.

Das ermöglicht Ihnen, Ihre Gefühle, Sorgen und Probleme ins Wort zu bringen und so auch besser zu verstehen. Im gemeinsamen Betrachten versuchen wir, Ihre Ängste und Nöte wahrzunehmen und vor allem auch Ihre inneren Freiräume anzusehen. Wenn Sie diese wieder gefunden haben, werden Sie erkennen, dass sehr viele Ressourcen und Selbstheilungskräfte in Ihnen schlummern.

Diese wollen wir mobilisieren und in vertrauensvoller Begleitung stärken und gestalten lernen.

Ich bin überzeugt davon, dass der Mensch als geistiges Wesen zu allen Bedingungen, vor die ihn sein Körper, seine Psyche oder das Leben stellen, noch einmal Stellung nehmen kann.

Wir können uns in der Freiheit des Geistes über alle Schwierigkeiten erheben, die uns das Leben schwer machen wollen.

In diesem Sinn vertraue ich darauf Ihnen Mut machen zu können, Ihr Leben voll Zuversicht selbst in die Hand zu nehmen.

In diesem Austausch wird versucht, die wichtigsten Grundelemente verstehen zu lernen, um wieder in den Fluss des Lebens zurückzufinden:

  • Das Vertrauen zu sich selbst wieder finden und stärken.
  • Die positive Denkweise erlernen.
  • Leben in der Gegenwart, nie in der Zukunft, schon gar nicht in der Vergangenheit.
  • Verstehen, dass jeder Gedanke das Bestreben hat, sich zu verwirklichen.
  • Nicht über Dinge grübeln, die keiner mehr ändern kann.
  • Indem Sie im Wissen Ihrer Stärke und Fähigkeiten die Verantwortung für sich selbst übernehmen, werden Sie zufriedener und können sich zu einem reifen, ausgeglichenen und sinnzentrierten Menschen entwickeln.

 

In der Zeit meiner Hilfestellung bin ich in Notsituationen telefonisch immer erreichbar.

 

 

 

Viele Betroffene sind kaum oder nicht mehr in der Lage ihr Haus oder ihre Wohnung zu verlassen. Für diese Fälle, aber auch für Betroffene, deren Entfernung zu mir zu weit ist, habe ich meine telefonische Hilfestellung über “Skype“ eingerichtet. "Skype" ist kostenlose Telefonie mit Headset im Internet. Es wird kostenlos herunter geladen unter: www.hohos.at

 

In diesem Sinne ...

“Wandere der Sonne entgegen und Du lässt den Schatten hinter Dir"

 

Mit den besten Wünschen zu einem sinnerfüllten Leben!

Gerald Hohos

Durch anklicken des Bildes gelangen Sie zu den

Internetseiten von Gerald Hohos  

 

 

 


Lesen Sie hier weiter und erhalten Sie weiterführende, wichtige und interessante Informationen zu:

Angststörungen,  Panikattacken + Agoraphobie


Impressum

Top
Psychosoziale Selbsthilfe Thüringen: Lebensumwege e.V.  | info@lebensumwege-ev.de